Schutzrohre

Keramische Bauteile für den Ofenbau



Im Ofen- und Anlagenbau bieten keramische Komponenten im Hochtemperaturbereich höchste Formstabilität sowie eine sehr gute Oxidations- und Korrosionsbeständigkeit. Egal, ob als Schutzrohre in Vakuum- und Sinteröfen, als Hülsen in Prozessanlagen, in Spülsteinen von Stahlpfannen oder als Schutz für Heizelemente – auf die Qualität von Schunk können Sie sich immer verlassen.

Immer auf der sicheren Seite




Schutzrohre aus Siliziumkarbid und Aluminiumoxid

Schutzrohre und Hülsen aus Siliziumkarbid (CarSIK) oder Aluminiumoxid (AluSIK) überzeugen durch ihre Verschleißfestigkeit genauso wie durch ihr Isolationsvermögen und nicht zuletzt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wo kommen keramische Schutzrohre zum Einsatz?

Unsere Rohre werden als Schutz gegen mechanisch-korrosive Schädigung der Heizelemente von  Aluminium-Druckguss und -Halteöfen eingesetzt. Keramische Schlitz- und Viellochrohre haben sich bei der Begasung von Metallschmelzen bewährt. Individuell ausgelegte und kundenspezifische Hülsen schützen Metallbauteile im Raffineriebereich oder Heizkessel. Auch in Vakuum- und Sinteröfen werden Aluminiumoxidrohre für stromführende Elemente verwendet. Besondere Anwendung finden unsere Bauteile bei Wärmebehandlungsprozessen im Rahmen der Drahtherstellung – hier dienen sie als Schutzrohre für Führungselemente. In vielen thermischen Prozessen sind keramische Ummantelung der Elemente für eine funktionierende Temperaturregelung nötig. Egal, wo und wofür man sie einsetzt: Unsere Produkte überzeugen stets durch ihre Zuverlässigkeit, Maßgenauigkeit und Qualität.

Broschüre: Schunk Group

Broschüre: Schunk Group

Ingenieurkompetenz in Werkstofftechnik und Maschinenbau

Hinzufügen