• Monolithische Schutzplatte zum Einsetzen in Schutzwesten für Körperpanzerung von Schunk Technical Ceramics
Downloads
Anfrage

Monolithische Keramikplatten für Schutzwesten

Als hartballistische Komponente kommen Monolith-Platten aus technischer Keramik in den höchsten Schutzklassen zum Einsatz, um Hartkernprojektile beim Auftreffen zu brechen und zu erodieren sowie einen Teil der kinetischen Energie aufzuzehren und auf eine breitere Fläche zu verteilen. Hohe Härte bei gleichzeitig geringer Dichte der keramischen Platten prädestiniert unsere Produkte für Leichtgewichtslösungen mit hoher Schutzperformance. Durch unsere führende Fertigungstechnologie können wir flexibel sowohl Prototypmuster als auch große Serienmengen in reproduzierbar hoher Qualität termintreu liefern.

Nutzen Sie diese Vorteile:

  • Geringeres Gewicht als herkömmlich verwendete harte Panzerungsmaterialien (z. B. Aluminiumoxidkeramik, Panzerstahlplatten)
  • Hohe Härte
  • Schutz gegen Hartkerngeschosse auch bei Mehrfachbeschuss (Multi-Hit)
  • Werkstoff CarSIK-GD: Reaktionsgebundenes Siliziumcarbid mit reduziertem Anteil metallischen Siliziums und guter Kosteneffizienz, Dichte 3,05 g/cm³
  • Werkstoff CarSIK-B4C: Reaktionsgebundenes Borcarbid mit höherer Härte und exzellenter Schutzperformance, Dichte 2,85 g/cm³
  • Durch Kombination mit geeigneten Backings sind Schutzaufbauten gegen NIJ 4, ESAPI sowie SK4 möglich.