Innovativer Partner für das Sintern

Führende Lösungen für die Hartmetallindustrie und das Sintern von Keramik- oder Metallpulver



Extreme Temperaturen, hohe Gasdrücke und teilweise sehr aggressive Atmosphären – für Wärmebehandlungen in der Sinter- und Hartmetallindustrie eignen sich Standardwerkstoffe oftmals nur unzureichend. Mit langjähriger Beratungskompetenz, full-range Produktportfolio und weltweitem Vertriebsnetz bietet Ihnen Schunk die maßgeschneiderte Alternative. Ob CFC, Graphit, Isolationswerkstoffe oder spezielle Veredelungen – unsere technologisch führenden Lösungen umfassen mit Ofenanlagen-Komponenten, Sinterplatten, Sinterboxen, CFC-Stützringen, CVD-Chargierhilfsmitteln und CVD-Entschichtungsservice alles, was Sie für Ihren Erfolg benötigen. Und falls nicht, entwickeln wir es gemeinsam mit Ihnen.

Vorteile nutzen beim Sinterverfahren und der pulvermetallurgischen Formgebung

Unsere eigene Werkstoffherstellung mit hochmodernen Verfahren bildet die Grundlage für höchste Prozesssicherheit. So können wir Ihnen aus erster Hand eine hochwertige Bearbeitung mit durchgehender Qualitätskontrolle garantieren. Unsere Produkte zeichnen sich durch hervorragend angepasste physikalische Eigenschaften aus – dabei haben wir die spätere Anwendung immer im Auge. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Höchste Prozesssicherheit, signifikante Output-Steigerung Ihrer Anlagen und gesteigerte Wirtschaftlichkeit dank längerer Lebensdauer unserer CFC-Bauteile und dem Wiedereinsatz von entschichteten CVD-CFC-Platten. Darüber hinaus reduzieren neue Veredlungstechniken den Handling-Aufwand zusätzlich.




Für mehr Effizienz im Sinterprozess

Beim Sinterverfahren müssen die eingesetzten Hilfsmittel den hohen Temperaturen standhalten – sie dürfen sich weder wegen der Hitze noch aufgrund der Last durch die Produkte verbiegen. Unsere Lösungen aus Graphit und CFC bleiben unter Schutzgas selbst bei höchsten Temperaturen formstabil. CFC hat hierbei eine nochmals höhere Festigkeit, wodurch die Hilfsmittel deutlich schlanker ausfallen können und der Output bei gleicher Anlagenkapazität gesteigert werden kann. Um das Pressen und Sintern von keramischem Pulver bei hohen Temperaturen und unter hohem Druck in bester Qualität zu gewährleisten, bieten wir Ihnen konturierte oder ebene CFC- oder Graphitsinterplatten in diversen Werkstoffen, Abmessungen sowie passender Bearbeitung. Mittels FEM-Berechnung (Finite-Element-Methode) finden wir die optimale Plattenstärke für Ihre Anforderungen, um Ihre Produktivität zu erhöhen. Sinterplatten, Sinterboxen und andere Chargierhilfsmittel können Sie sowohl in kontinuierlichen Prozessen als auch im Batch-Betrieb einsetzen.

CFC-Stützringe für axiales Heißpressen

Im Drucksinterprozess bzw. beim axialen Heißpressen werden aufgrund hoher Temperaturen und hohem Druck besondere Stützringe benötigt, die den widrigen Bedingungen standhalten können und dabei formstabil bleiben. Unsere Lösung wird Sie überzeugen: Stützringe aus CFC mit entsprechender Wickelstruktur, um die auftretenden Kräfte zu halten. Diese Stützringe setzen Maßstäbe mit einer langen Lebensdauer und hervorragender Formstabilität. Unsere CFC-Stützringe bieten wir Ihnen in massiven Wandstärken, großen Abmessungen und zugeschnitten auf Ihre Anforderungen an.

Broschüre: Heat Treatment

Broschüre: Heat Treatment

Innovative Lösungen für thermische Anwendungen

Hinzufügen
Für das CVD-Verfahren liefert Schunk alle Bauteile für die Gasführung sowie für die Chargierung. Sämtliche Komponenten fertigen wir aus Graphit- oder CFC-Werkstoffen. Sie haben sich in der Anwendung bewährt und sind den Herausforderungen der CVD-Beschichtung bestens gewachsen. Chargierplatten und Prozesshilfsmittel können wir dabei maßgeschneidert an Ihre Anlagen bzw. Bauteile anpassen.

CVD-Prozess und CVD-Entschichtung

mit Sicherheit und Wirtschaftlichkeit

Bei all unseren Lösungen können Sie sich auf deren außergewöhnliche Formstabilität verlassen. Auch den zusätzlichen Spannungen durch die Beschichtung – sowohl im Kalt- als auch im Heißzustand – halten unsere Hilfsmittel ebenfalls zuverlässig stand. Mit der professionellen Entschichtung der Trägerkomponenten haben wir eine wirtschaftliche Methode entwickelt, um die Komponenten aufzubereiten und erneut einzusetzen. Die Entschichtung ist vor allem für CFC-Komponenten geeignet, da sie einen positiven Kosteneffekt bewirkt. CFC-Chargierplatten erreichen durch die Entschichtung mehrere und damit wesentlich längere Einsatzperioden.

Wir finden mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung