16.000 Euro für Standortgemeinden

Ludwig-Schunk-Stiftung spendet für soziale Zwecke

  • Ludwig-Schunk-Stiftung spendet für soziale Zwecke
    Dr. Arno Roth, Lars Burkhard Steinz (Bürgermeister Heuchelheim), Thomas Brunner (Bürgermeister Wettenberg), Gunthard Sommer, Patricia Ortmann (Bürgermeisterin Biebertal), Dietmar Kromm (Bürgermeister Reiskirchen) und Rüdiger Schwalm.

Insgesamt 16.000 Euro hat die Ludwig-Schunk-Stiftung an die vier Kommunen Heuchelheim, Wettenberg, Biebertal und Reiskirchen gespendet: Jeweils 4.000 Euro sollen dort sozialen Einrichtungen zugutekommen.

„Seit vielen Jahren unterstützt die Ludwig-Schunk-Stiftung diese vier Gemeinden, denn hier wohnen die meisten aktiven und ehemaligen Schunk Beschäftigten“, erläuterte Gunthard Sommer, Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Schunk-Stiftung e. V., bei der Übergabe der Spendenschecks an die Bürgermeister.

Mit der Spende möchte Schunk einen Beitrag insbesondere zur Versorgung der älteren Einwohner leisten. Deshalb ging die Spende für Biebertal unmittelbar an den Förderverein der Sozialstation, in den anderen Gemeinden ist die Spende für soziale Zwecke bestimmt.

„Schunk ist ein langfristig orientiertes Unternehmen, Partnerschaftlichkeit gehört zu unseren Grundwerten. Deshalb ist uns wichtig, dass wir auch in diesem Jahr die vier Standortgemeinden verlässlich und in gewohnter Weise unterstützen“, sagte Sommer weiter mit Blick auf die aktuelle Situation durch Corona, die auch für Schunk nicht leicht sei.


Teilen Sie diesen Inhalt:

Ihr Ansprechpartner ist:

Dr. Neill Busse

Pressesprecher Schunk Group

Tel.: +49 641 608 2285

Rodheimer Straße 59
35452 Heuchelheim
Deutschland

E-Mail senden